Metalle und Kunststoffe günstig einkaufen

Darauf sollten Sie beim Materialkauf achten.

Alle wollen für ihr Geld Produkte in guter Qualität. Wenn Sie regelmäßig Metalle und Kunststoffe einkaufen, dann können Sie sich daran erinnern, was Sie letztes Mal bezahlt haben. Dann fällt Ihnen auch auf, wenn ein Händler einen Rabatt oder spezielle Aktionen anbietet.

Für Produkte, die Sie nicht so oft kaufen, können Sie Preisvergleichsseiten verwenden. Dies ist sehr nützlich für Artikel wie Kleidung und Schuhe. Bei Metall und Kunststoffen ist das schwieriger.

Sechs Preiskriterien für Metalle und Kunststoffe.

  1. Rohmaterialkosten
  2. Herstellungskosten
  3. Hersteller Gewinnanteil
  4. Versand, Währungsschwankungen und Importzölle
  5. Personalkosten inklusive Bearbeitung
  6. Gewinnanteil für den Geschäftsinhaber

In der Vergangenheit konnten Metalle und Kunststoffe nur über einen Weg eingekauft werden: Sie haben Ihren lokalen Fachhändler angerufen und sich nach dem Preis erkundigt. Diese Lieferanten handeln in aller Regel mit großen Warenmengen. Der Stahlpreis berechnet sich dann kaum mehr pro Kilo, sondern oft pro Tonne.
Deshalb gestaltet sich bei dem lokalen Fachhändler der Preis immer nach Bestellvolumen. Unabhängig von der Bestellmenge muss natürlich auch ein Gewinn für den Händler abfallen. Wenn Sie nur eine kleine Menge brauchen, müssen Sie trotzdem für die Gewinnmarge des Händlers bezahlen. Ähnlich wie bei einer Bankomatabhebung mit einer bankfremden EC-Karte. Egal, ob Sie Fr. 50.- oder Fr. 500.- abheben, Sie bezahlen mindestens Fr. 1.- Gebühr. Bei einem kleinen Betrag kann das 10% und mehr ausmachen.

Staged-Händler liefern mittlerweile auch Kleinstmengen. Wenn Sie den passenden Dienstleister auswählen, bezahlen Sie auch einen angepassten Preis für Ihre Bestellung.

Lieferantenauswahl – darauf sollten Sie achten.

  • Kaufen Sie große Mengen? Dann verhandeln Sie mit Ihrem lokalen Händler einen akzeptablen Preis (Sie könnten das auch im Staged Store versuchen, bei größeren Mengen sind Sonderrabatte nicht ungewöhnlich).
  • Kaufen Sie kleine Mengen? Dann vergleichen Sie die Staged-Händler miteinander und wählen Sie den besten Preis.
  • Einige Staged-Händler haben Sonderaufschläge, informieren Sie sich dazu vorab.
  • Lieferkosten. Vergleichen Sie die entsprechenden Versandkosten. Nicht nur die Materialkosten der Preisliste können ausschlaggebend sein.

Einige Seiten bieten regelmäßig Rabatte und teilweise auch Lieferung frei Haus an. Wenn Ihre Bestellung Zeit hat, dann melden Sie sich für unseren Newsletter an und warten Sie spezielle Angebote ab.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.