Aluminiumlegierungen

Was bedeutet der Ziffern-Code?

Aluminium ist nicht gleich Aluminium – den Werkstoff gibt es in zahlreichen Variationen. Um den Überblick über die verschiedenen Aluminiumsorten zu behalten, verrät ein vierstelliger Code die Einzelheiten zu dem Material.
Vielleicht sind Sie beispielsweise beim Fahrradkauf schon so einem Code begegnet. Wenn Sie mit dem Aluminiumspezifikationen allerdings nicht vertraut sind, dann können diese Zahlen verwirrend sein.

Bevor wir uns jedoch im Detail mit der Alu-Klassifizierung beschäftigen, erklären wir was Aluminium auszeichnet. Den meisten ist gar nicht bewusst, dass Sie jeden Tag mit dem Material in Berührung kommen: Beim Einwickeln des Sandwiches mit Alufolie oder wenn Sie eine Cola aus einer Getränkedose trinken. Aluminium ist ein einfach zu bearbeitendes Leichtmetall, deswegen ist dieses Material auch so beliebt.

Aluminium – Geschichte und Produktion.

Aluminium ist ein noch sehr junges Material, das erst vor 200 Jahren entdeckt worden ist. Seit 120 Jahren wird in größeren Mengen damit gearbeitet. Alu wird aus dem Erz Bauxit hergestellt und ist in seiner reinsten Form sehr weich. Küchenfolie gehört beispielsweise mit zu den reinsten Legierungen. Um es für den Alltagsgebrauch zu verwenden, wird Aluminium legiert. Eine Legierung ist eine Mischung aus mindestens zwei Elementen. Alle diese Legierungen haben nützliche Eigenschaften.

Aluminium-Klassifizierung nach chemischen Elementen

Die erste Zahl der Klassifizierung gibt an, mit welchem anderen Material Aluminium am stärksten legiert ist. Diese Materialen, oder besser gesagt die chemischen Elemente, haben wir in der folgenden Tabelle einmal für Sie vorbereitet. Bitte beachten Sie, dass die letzten drei Ziffern durch „XXX“ als Platzhalter angezeigt werden.

Die erste Ziffer der Benennung Mischelement Auswirkungen auf das Produkt
1XXX Keins
2XXX Kupfer Hohe Festigkeit; reduziert die Biegsamkeit und verringert den Korrosionsschutz; schwieriger zu schweißen; weniger flexibel, weniger biegsam und damit bruchanfälliger..
3XXX Mangan Hohe Festigkeitswerte; Formbarkeit und Korrosionsschutz bleiben erhalten.
4XXX Silizium Verringert den Schmelzpunkt; ideal zum Schweißen, Löten und Gießen..
5XXX Magnesium Höchste Festigkeitswerte und hohe Restverfestigung der nicht aushärtbaren Legierungen; auch zum Schweißen geeignet.
6XXX Magnesium und Silizium Der Zusatz von Silizium verbessert die Warmumformbarkeit, damit eignet sich das Material zur Herstellung für Strangpressprofile; schweißbar.
7XXX Zink + Magnesium + Kupfer Höchste Festigkeitswerte; für hochbeanspruchte Bauteile.
8XXX Andere (z.B. Lithium) Variiert von Fall zu Fall; Sonderlegierungen.
  • Die erste Zahl bestimmt die Serie der Reihe. Dies ist vergleichbar mit den BMW-Baureihen: Die 1-er Serie für alle, die mit der Zahl Eins starten, und die 5er Serie für alle, die mit der Zahl Fünf starten.
  • Die drei darauffolgenden Zahlen geben mehr Einblick in die Legierung:
  • Die zweite Zahl, außer sie ist eine Null, gibt die aus dem Originalzustand abgeleitete Version an. EN WA-5183 ist somit eine Modifizierung der ursprünglichen Version von 5083.
  • Die Legierungsgruppe 1XXX sind Reinaluminiumlegierungen mit einem Mindestanteil Aluminium von 99,0%. Nur bei 1XXX Legierungen geben die letzten beiden Zahlen die Nachkommastellen des Reinaluminiums an 99,XX %. Die Reinaluminiumlegierung EN AW-1050 besteht damit zu 99,50 % aus Aluminium.

Aluminium online kaufen

In unserem Lagerbestand führen wir Alu-Stäbe (Rundstab und Flachstab) und eine große Auswahl von Alu-Winkel (ungleichschenklig und gleichschenklig) sowie Alu-Rohre (Rundrohr und Vierkantrohr) in verschiedenen Längen und Breiten. Zuletzt haben wir auch U-Profile in unser Sortiment mit aufgenommen. Diese können wir kurzfristig verschicken. Auch individuelle Zuschnitte nach Maß gehören zu unserem Service. Wenn Sie Fragen zu dem Angebot haben, kontaktieren Sie gerne unseren Kundenservice.
Bitte berücksichtigen Sie, dass Ihr Aluminiumprodukt im Hinblick auf die Oberflächenbeschaffenheit unter Umständen von den Produktbildern aufgrund unterschiedlicher Produktionschargen abweichen kann. Das Gleiche gilt für Farben, die in Abhängigkeit von Monitor und Grafikkarte unterschiedlich dargestellt werden.